Der Boerboel - South African Mastiff Breed Guide

Der Boerboel ist eine riesige Hunderasse, die auch als südafrikanischer Mastiff bekannt ist. Diese Welpen sind eine der mächtigsten Hunderassen der Welt und können beim Beißen 450 Pfund Druck pro Quadratzoll ausüben. Kombinieren Sie dies mit ihrer schützenden Natur und Sie könnten denken, Sie haben einen aggressiven Hund an Ihren Händen - aber nein!



Mit viel Training und Geselligkeit und dem richtigen Besitzer ist der Boerboel ein intelligenter, freundlicher Hund, der dafür bekannt ist, sehr gut mit Kindern auszukommen. Wenn Sie nach einem großen Welpen suchen, der Ihr Begleiter sein soll, lesen Sie weiter unten, um zu sehen, ob der Boerboel für Sie geeignet ist.



Geschichte des Boerboel

Der Name des Boerboel leitet sich vom Wort 'Boer' ab, was 'Bauer' bedeutet. Es ist also nicht schwer zu erraten, wofür diese Hunde ursprünglich verwendet wurden. Diese Welpen, eine riesige Rasse, wurden ursprünglich als Wächter und Beschützer gezüchtet, obwohl sie heutzutage auch als Haustiere und Gefährten bekannt sind. Sie sind bekannt dafür, dass sie trotz ihrer Größe und Kraft ziemlich faul und entspannt sind!

Der Boerboel wurde 2015 vom American Kennel Club (AKC) als Arbeitsrasse anerkannt.



Rasse Herkunft

Es ist unklar, woher die Boerboel stammen, aber es wird vermutet, dass die niederländischen und deutschen Siedler große Hunde mitgebracht haben, um sie zu schützen, als sie nach Südafrika zogen. Das Boerboel wurde durch die Inzucht dieser Farmhunde geschaffen, um ihre Häuser und ihr Land zu verteidigen. Es ist bekannt, dass es die einzige Hunderasse ist, die ursprünglich in Südafrika gezüchtet wurde.

Eigenschaften des Boerboel

Boerboels sind eine riesige Hunderasse, die normalerweise in Wurfgrößen von 7 bis 10 Welpen geboren werden. Diese große Wurfgröße ist auf die Größe ihrer Mutter zurückzuführen. Sie können damit rechnen, für einen Boerboel-Welpen zwischen 1500 und 2000 US-Dollar zu zahlen. Sie reifen normalerweise im Alter von 18 bis 24 Monaten. Bis dahin sollten sie vollständig ausgebildet und sozialisiert sein, um Probleme in ihrem Erwachsenenleben zu vermeiden.



Aussehen

Diese riesige Hunderasse hat ein starkes und muskulöses Aussehen. Sie haben einen großen Kopf, der ziemlich blockartig ist. Der Boerboel wird zwischen 24 und 28 Zoll groß sein und zwischen 140 bis 200 Pfund für einen Mann und 120 bis 160 Pfund für eine Frau wiegen.

Mantel

Das Fell des Boerboel ist kurz und glatt und sie sind ein relativ schuppenarmer Hund. Dies bedeutet, dass sie ein guter Hund für Allergiker sind und Sie in Ihrem Zuhause nicht zu sehr nach 'Hundegeruch' riechen. Ihr Pflegebedarf ist ebenfalls minimal, obwohl wir später darauf näher eingehen werden.

Farbe

Der Boerboel kann in verschiedenen Farben erhältlich sein, darunter Reh, Rot, Braun und Gestromt. Sie haben normalerweise eine schwarze Maske und können auch scheckig sein oder weiße Markierungen haben.

Temperament

Der Boerboel ist ein äußerst loyaler Hund und mit seiner Wachgeschichte ist es keine Überraschung, dass sie Menschen lieben. Als Arbeitshund verstehen sie, dass es ihre Pflicht ist, ihr Zuhause und ihre Familie zu schützen, aber sie haben ein sehr sanftes Temperament und wissen, wie man dies ruhig und sicher macht. Dies ist einer der Gründe, warum sie als Wachhunde und Wachhunde so beliebt sind.

Die Liebe der Boerboel zu ihrer Familie bedeutet, dass sie nicht gerne allein gelassen werden und unter Trennungsangst leiden können. Sie sollten nicht daran denken, einen dieser Hunde zu bekommen, wenn Sie stundenlang unterwegs sind. Wie oben erwähnt, sind diese Hunde extrem mächtig und wenn sie sich verzweifelt oder ängstlich fühlen, können sie Ihrem Zuhause großen Schaden zufügen!

Als intelligente Rasse ist der Boerboel leicht zu trainieren und das ist sehr wichtig. Sie müssen bereits in jungen Jahren ausgebildet und sozialisiert sein, denn wenn sie sich selbst überlassen bleiben, kann dieser große und mächtige Hund Chaos verursachen. Ihre Intelligenz bedeutet auch, dass sie geistig stimuliert werden müssen und sich leicht langweilen können, was wiederum zu unerwünschten Verhaltensweisen führt. Stellen Sie also sicher, dass Sie ihnen Zeit widmen können, um mit ihnen zu spielen.

Lebensdauer

Leider hat der Boerboel nicht die längste Lebenserwartung. Sie leben im Allgemeinen nur zwischen 8 und 10 Jahren im Durchschnitt.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Boerboels sind im Allgemeinen gesunde Hunde, trotz ihrer kurzen Lebensdauer. Wie alle Hunde sind Boerboels jedoch anfällig für einige gesundheitliche Probleme. Wir haben nachfolgend die wichtigsten gesundheitlichen Bedenken dargelegt.

  • Hüftdysplasie- In diesem Fall passt der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf.
  • Ellenbogendysplasie- Dies ist eine häufige Erkrankung bei Hunden großer Rassen. Es kann durch unterschiedliche Wachstumsraten verursacht werden und Lahmheit verursachen. Es kann mit einer Operation behoben werden.
  • Ektropium- Dies ist das Ausrollen oder Absacken des Augenlids, wodurch das Auge freigelegt und anfällig für Reizungen und Infektionen ist. Es kann mit einer Operation behoben werden.
  • Entropion- Dies ist das Einrollen des Augenlids, das den Augapfel reizen oder verletzen kann. Es kann mit einer Operation korrigiert werden.

Regelmäßige Tierarztuntersuchungen und ein Auge auf Ihren Hund stellen sicher, dass Sie alle diese Probleme erkennen können, bevor sie unbehandelbar werden.

Merken- Kaufen Sie bei einem seriösen Züchter und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund unter gesundheitlichen Problemen leidet, wird erheblich verringert. Vertrauenswürdige Züchter führen Gesundheitschecks bei beiden Elternteilen durch und züchten nicht, wenn die Möglichkeit besteht, schwerwiegende Probleme an die Nachkommen weiterzugeben.

Alltag

Jetzt wissen wir alles über die Eigenschaften und Merkmale des Boerboel und können uns ansehen, wie es wirklich ist, täglich mit einem dieser Hunde zu leben. Wir werden ihre Ernährung und Ernährung, ihren Bewegungsbedarf und ihre Pflegebedürfnisse abdecken.

Essen und Diät

Als Riesenrasse ist es keine Überraschung, dass der Boerboel viel frisst. Diese Welpen benötigen ungefähr 2000 Kalorien pro Tag, was ungefähr fünf Tassen Futter pro Tag entspricht. Natürlich sollten Sie immer auf der Rückseite der Futterverpackung nachsehen, wie viel von einem bestimmten Futter Sie Ihrem Hund basierend auf seinem Gewicht füttern sollten.

Stellen Sie sicher, dass das Futter, das Sie dem Boerboel geben, von hoher Qualität ist und alle Nährstoffanforderungen erfüllt. Vielleicht möchten Sie nach einem Hundefutter suchen, das speziell für große Hunderassen entwickelt wurde, damit Sie wissen, dass sie die Nährstoffe erhalten, die sie benötigen, um stark und gesund zu bleiben.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Boerboel nicht überfüttern. Fettleibigkeit ist gefährlich für jeden Hund, aber nicht mehr als große und riesige Rassen. Fettleibigkeit kann sich nachteilig auf das Skelett auswirken und viele gesundheitliche Probleme verursachen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass die Boerboel so schnell wachsen, dass ihre Skelette normalerweise schwächer sind. Aus diesem Grund benötigen sie nicht viel Kalzium in ihrer Ernährung.

Bestes Hundefutter für den Boerboel-Hund

Blue Buffalo Wilderness Natürliche erwachsene große Rasse Trockenfutter für Hunde

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Wir empfehlen das Blue Buffalo Wilderness Natural Trockenfutter für Hunde für den Boerboel Dog. Dieses Futter ist für große Rassen formuliert und enthält daher alle Nährstoffe, die Ihr Welpe benötigt, um stark und gesund zu bleiben. Mit echtem Hühnchen erhält Ihr Boerboel-Hund das Protein, das er benötigt, um seine Muskeln schlank zu halten, und gibt ihm gleichzeitig die Energie für sein hohes Aktivitätsniveau.

Dieses Rezept enthält auch eine Mischung aus Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen zur Unterstützung der Gesundheit des Immunsystems, der Anforderungen im Lebensstadium und eines gesunden oxidativen Gleichgewichts sowie Omega-3- und 6-Fettsäuren für die Gesundheit von Haut und Fell. Ohne künstliche Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe bietet diese Mischung Ihrem Boerboel eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Übung

Es überrascht nicht, dass der Boerboel einen hohen Trainingsbedarf hat. Sie sollten ungefähr 60 bis 120 Minuten Training pro Tag anstreben und Sie müssen sicherstellen, dass Sie diese Zeit geben können. Es ist eine gute Idee, sie an der Leine zu halten, während Sie in der Öffentlichkeit spazieren gehen, da die Größe dieses Hundes für andere ziemlich einschüchternd sein kann!

Diese großen Hunde werden es auch lieben, zu Hause einen Bereich zu haben, in dem sie herumlaufen können. Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Garten Platz haben, damit sie trainieren können, und dieser muss sicher eingezäunt sein.

Golden Retriever Husky Mix

Als große Rasse, die sehr schnell wächst, muss besonders darauf geachtet werden, dass diese Hunde Welpen sind, um sicherzustellen, dass sie nicht überfordert sind. Dies kann viele gesundheitliche Probleme verursachen. Halten Sie sich als Welpe an die Fünf-Minuten-Regel - fünf Minuten Training für jeden Monat im Alter. Wenn Ihr Welpe beispielsweise vier Monate alt ist, sollte er nicht länger als 20 Minuten trainieren.

Familienkompatibilität

Der Boerboel ist ein ausgezeichneter Familienhund, aber er muss in der richtigen Familie aufwachsen, die die Bedürfnisse dieses riesigen und mächtigen Welpen versteht. Diese Hunde lieben Menschen und sind ihren Besitzern gegenüber sehr loyal und möchten nicht allein gelassen werden. Dies bedeutet, dass sie in einem Haushalt, in dem die Eigentümer den größten Teil des Tages unterwegs sind, nicht gut abschneiden.

Boerboels sind intelligente und verspielte Hunde, die sich sehr gut mit Kindern und anderen Tieren verstehen. Natürlich müssen sie richtig mit ihnen sozialisiert werden, können aber danach glücklich an ihrer Seite leben.

Mit ihrem hohen Energieniveau werden die Boerboel es lieben, Teil einer Familie zu sein, mit der sie trainieren können und die sich Ihnen beim Wandern und Laufen anschließen. Sie werden es jedoch auch lieben, sich am Ende des langen Tages neben dir auf der Couch zusammenzurollen, um etwas Liebe und Zuneigung zu finden.

Die Boerboel werden in einem Haus mit einem Hinterhof gedeihen, in dem sie auch herumlaufen können. Es wird nicht empfohlen, dass Sie darüber nachdenken, Ihrem Zuhause einen Boerboel hinzuzufügen, es sei denn, Sie haben Erfahrung mit einer anderen großen Hunderasse und wissen, was für die Pflege eines Welpen dieser Größe erforderlich ist.

Ausbildung

Das Training ist für den Boerboel extrem wichtig. Dies liegt nicht daran, dass sie ein aggressiver Hund sind, sondern daran, dass sie aufgrund ihrer Größe und Kraft, wenn sie nicht richtig trainiert werden, in der Öffentlichkeit gefährlich sein können, wenn sie nicht unter Kontrolle sind.

Der Boerboel reagiert am besten auf positives Verstärkungstraining und belohnungsbasiertes Training. Dies beinhaltet mündliches Lob und Leckereien. Sie sollten beim Training niemals wütend oder frustriert auf Ihren Hund werden. Sie verstehen möglicherweise nicht, was passiert, und dies führt dazu, dass sie nicht lernen möchten. Sie sollten negatives Verhalten ignorieren und positives Verhalten loben, damit sie lernen, was wünschenswerter ist.

Geselligkeit

Das Sozialisieren Ihres Boerboel ist genauso wichtig wie das Trainieren. Sie sind ein großer Hund und wenn sie nicht richtig sozialisiert sind, können sie andere Menschen und Hunde in der Öffentlichkeit sehr einschüchtern, insbesondere aufgrund ihrer Schutzbereitschaft.

Sie sollten immer schon in jungen Jahren anfangen, Kontakte zu knüpfen. Dies könnte damit beginnen, dass Sie Ihren Boerboel anderen Haustieren oder Kindern vorstellen. Sie sollten sie auf kontrollierte und ruhige Weise mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Geräuschen, Orten, Gerüchen, Menschen und Tieren bekannt machen, damit sie lernen, dass es keinen Grund zur Sorge gibt.

Pflege

Der Boerboel hat aufgrund seines kurzen Fells keinen hohen Pflegebedarf. Sie müssen sie ein- oder zweimal pro Woche bürsten, damit das Fell sauber aussieht und die Haare gelockert werden. Sie verlieren auch nicht viel, so dass Sie sich darüber keine Sorgen machen müssen!

Leider können diese Hunde sowohl an Augen- als auch an Ohreninfektionen leiden. Sie müssen diese Bereiche daher ständig auf Anzeichen von Infektionen überprüfen. Sie sollten sie bei Bedarf auch reinigen und einen Ausflug zu Ihrem Tierarzt machen, wenn Sie feststellen, dass etwas anders ist.

Das tägliche Zähneputzen Ihres Boerboel ist wichtig, um Karies und Krankheiten vorzubeugen. Wenn dies zu schwierig ist, können Sie immer Zahnstifte verwenden.

Fangen Sie schon in jungen Jahren an, Ihren Boerboel zu pflegen. Dies wird ihnen helfen zu verstehen, dass es nichts gibt, vor dem sie Angst haben müssen!

Boerboel Dog FAQs

Was kostet ein Boerboel?

Ein Boerboel-Welpe kann Sie zwischen 1500 und 2000 US-Dollar zurücksetzen. Dieser hohe Preis bedeutet, dass diese Hunde weniger Chancen haben, in die falschen Hände zu gelangen, und daher gibt es weniger Rettungsaktionen für Boerboel. Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Boerboel-Züchter kaufen.

Wenn dies jedoch außerhalb Ihrer Preisspanne liegt, überprüfen Sie immer Ihr lokales Tierheim - möglicherweise wartet ein Boerboel auf sein Zuhause für immer!

Ist der Boerboel aggressiv?

Der Boerboel ist nicht aggressiv. Oft sehen diese Hunde aufgrund ihrer riesigen Größe und ihres kräftigen Kiefers aggressiv aus, aber sie sind wirklich sehr freundlich! Natürlich müssen diese Hunde schon in jungen Jahren sozialisiert und richtig trainiert werden, damit sie lernen, dass es keine Bedrohungen gibt, aber der Boerboel liebt Menschen und ist sehr loyal, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie aggressiv sind.

Zusammenfassung

Der Boerboel ist eine riesige Hunderasse, die sich hervorragend als Wachhund eignet. Diese treuen Arbeitshunde lieben Menschen, besonders ihre Familien, und möchten nicht allein gelassen werden. Mit der richtigen Ausbildung und frühzeitigen Sozialisierung können sie das perfekte Haustier für die Familie machen, als Übungspartner mitmachen und ein großartiger Spielgefährte für Kinder sein. Sie sind auch als fauler Hund bekannt und entspannen sich gerne, solange Sie in der Nähe sind. Obwohl sie viel essen und viel Aktivität erfordern, ist der Boerboel es auf jeden Fall wert. Glaubst du, dieser Hund könnte für dich richtig sein?