Campbells Zwerghamster

WERBUNG Bildquelle

DasCampbells Zwerghamsterbewohnt die Steppen Ost- und Zentralasiens und gräbt Höhlen, die sich bis zu drei Fuß unter der Erde erstrecken können. Diese Höhlen sind gewöhnlich mit Wolle und trockenem Gras ausgekleidet. Die Höhlen halten eine durchschnittliche Temperatur von 62 Grad Fahrenheit. Zu den natürlichen Raubtieren zählen verschiedene Eulen, Füchse, Falken und Wiesel.

Campbells Hamster-Eigenschaften

Campbells Zwerghamster haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 18 bis 24 Monaten, wenn sie in Gefangenschaft aufgezogen werden. Sie werden nach nur 5 Wochen geschlechtsreif und ihre Würfe enthalten normalerweise 4 - 6 Welpen, die nach einer Tragzeit von 18 - 21 Tagen geboren werden. Das Paar kann sich unmittelbar nach der Geburt wieder paaren. Im Gegensatz zu anderen Hamsterarten, insbesondere den syrischen Hamstern, spielt das Männchen eine aktive Rolle bei der Geburt und Aufzucht der Jungen.



Männliche syrische Hamster können dem Weibchen helfen, Welpen aus dem Geburtskanal zu ziehen, sie zu reinigen und sicherzustellen, dass die neue Mutter genug zu essen hat. Er kann sie auch bewachen, während das Weibchen vom Nest entfernt ist.



Im Gegensatz zu syrischen Hamstern sind Campbells Zwerghamster gesellig und können in Kolonien gehalten werden. Wenn die Hamster in einem jungen Alter eingeführt werden, in der Regel jünger als 8 Wochen, koexistieren sie häufig glücklich in derselben oder gemischten männlichen und weiblichen Gruppe. (Beachten Sie, dass gemischtgeschlechtliche Gruppen vermieden werden sollten, da Hamster lebhafte Züchter sind.) Campbells Zwerghamster sind crepuscular, was bedeutet, dass sie im Morgen- und Abendlicht am aktivsten sind.

Wie alle Hamster sind Campbells Zwerghamster Nagetiere und müssen daher regelmäßig nagen, damit die Schneidezähne nicht in die Haut des Mundes hineinwachsen und gesundheitliche Probleme verursachen. Einige Tierhalter stellen möglicherweise Hundekuchen zur Verfügung. Kauspielzeug aus Holz sollte mit Vorsicht verwendet werden, da Splitter den Hamster verletzen können.



Campbells Hamsterdiät

In freier Wildbahn konsumieren Campbells Zwerghamster eine Vielzahl von Getreide, Samen und Gemüse. Tierhalter können jedoch Probleme haben, wenn sie versuchen, diese wilde Diät anzuwenden. Campbells Zwerghamster sollten von vielen gängigen Nahrungsmitteln ferngehalten werden, von denen einige für andere Nagetiere geeignet sein können.

Campbells Zwerghamster sollten diese Lebensmittel meiden:

  • Mandeln



  • Sellerie

  • ungewaschene Produkte

  • Knoblauch (sehr giftig für Hamster)

    Bilder von Australian Shepherd Lab Mix
  • kidney-Bohnen

  • Zwiebel

  • Kartoffelspitzen

  • Rhabarber

  • Tomate

  • Schokolade

  • Katzenfutter

  • Rosinen (können in Backentaschen stecken bleiben)

Ratschläge für Tierhalter des Campbell's Hamster:

Campbells Zwerghamster haben ein extrem schlechtes Sehvermögen und eine noch schlechtere Tiefenwahrnehmung. Katarakte treten auch häufig bei älteren Hamstern auf. Um diese Behinderung auszugleichen, haben Campbells viele Duftdrüsen, die sich im Gesicht, hinter den Ohren, auf den Backentaschen und in der Nähe des Rektums und der Genitalien befinden.

Viele Tierhalter stellen fest, dass sich der Hamster an einem unbekannten Ort selbst pflegen kann. Dies geschieht, um die Füße zu riechen und eine Spur zu schaffen, die es dem Hamster ermöglicht, den Weg zurück zum Bau zu finden. Dieses Verhalten kann auch verwendet werden, um einen Ort mit reichlich Nahrung erneut zu besuchen. Diese Duftpfade können bis zu acht Tage andauern.

Zusätzlich zu Diabetes können Hamster Tumore (sowohl gutartige als auch bösartige) sowie ein Glaukom entwickeln. Es ist möglich, gutartige und bösartige Tumoren durch eine Operation zu entfernen. Leider kann man gegen Glaukom nicht viel tun, da das Auge schließlich prolapsieren wird.

Farben und Markierungen des Campbell-Hamsters

Campbells Zwerghamster werden mit einem von zwei Manteltypen geboren, Satin und Rex. Ein Hamster mit einem Satinmantel erscheint nass oder fettig. In Wirklichkeit verstärkt das Gen nur die Fellfarbe und gibt ihr Auftrieb. Der Rex-Fell-Typ ist glatt, glatt und glänzend und kommt in der überwiegenden Mehrheit der Hamster vor.

Campbells Zwerghamster sind in drei Grundfarben sowie in vielen Variationen erhältlich. Es gibt auch ein gesprenkeltes Gen, das zu unterschiedlichen Markierungen führen kann.

Grundfarben sind:

  • Agouti (die normale wilde Farbe)

  • Argente (Zimt oder Sand)

  • Albino (weiß)

Nicht alle weißen Hamster mit rot / rosa Augen sind Albino. Einige sind so stark gesprenkelt oder mit Platin gefärbt, dass sie weiß erscheinen. Wenn zwei fleckige Hamster gezüchtet werden, sind ungefähr 25% des Wurfs anopthalmisches Weiß ohne Augen und Zähne. Diese letale Mutation ist das Produkt der Interaktion zwischen bereits mutierten Genen. Diese Welpen leben in der Regel nicht länger als zwei Monate.

Zu den Markierungsarten gehören:

  • fleckig (auch als gebändert, gefleckt oder kragenförmig bezeichnet, wenn die Fleckenbildung auf den Hals beschränkt ist)

  • Platin (manchmal auch Perle genannt)

Die Kreuzung hat neue Farben hervorgebracht, darunter Blau, Blaues Kitz, Fliederkitz und Schwarz. Entgegen der landläufigen Meinung weisen die unterschiedlichen Farben und Markierungen von Hamstern nicht auf Persönlichkeitsunterschiede hin. Die Persönlichkeit kann jedoch durch eine genaue Untersuchung der Blutlinie und aller neurologischen Erkrankungen, die ihre Vorfahren zeigten, vorhergesagt werden.