Darkling Beetle

WERBUNG Bildquelle

Dunkle Käfergehören zur Familie der Tenebrionidae. Sie sind eine Käferfamilie, die weltweit vorkommt und auf mehr als 20.000 Arten geschätzt wird.

Viele der Käfer haben schwarzen Elytra. Dunkelkäfer fressen sowohl frische als auch verfallende Vegetation. Zu den wichtigsten Raubtieren zählen Vögel, Nagetiere und Eidechsen.



Die Larvenstadien mehrerer Arten werden als Futterinsekten für in Gefangenschaft lebende Insektenfresser kultiviert und umfassen die sehr bekannten „Mehlwürmer“ und „Superwürmer“ sowie die weniger bekannten „Mini-Mehlwürmer“.



Einige Arten von Darkling Beetles leben in der trockenen Namib-Wüste und haben Modifikationen entwickelt, die ihnen helfen, Wasser aus dem Nebel zu sammeln, der auf ihrem Elytra kondensiert. Die Aufzucht dunkler Käfer von Larven bis zum Erwachsenenalter kann ein lohnendes Biologieprojekt für Pädagogen sein.

Mehlwürmer werden häufig als Futtermittel für Reptilien, Fische und Vögel verwendet und sind bei Versorgungsunternehmen so leicht zu finden.



Mehlwürmer können in einer Holzkiste oder einer Kiste mit einer Tiefe von 8 bis 10 Zoll gezüchtet werden. Sie wachsen am besten in einem Behälter mit großer Oberfläche. Die Seiten sollten glatt sein, damit sie nicht entweichen können. Die Mehlwürmer sind meist nachtaktiv und bevorzugen eine dunkle Umgebung. Am Boden kann etwas Sand vorhanden sein.

Das Futter für die Larven kann Mehl oder Getreide sein. Die Temperatur sollte gleichmäßig und die Box gut belüftet sein. Etwas Feuchtigkeit kann über Obst oder Gemüse bereitgestellt werden. Die Aufzuchtschalen bleiben am besten ungestört. Dann sollte ein weiteres Tablett bereitgestellt werden, das mit der gleichen Lebensmittelmischung wie im ersten zubereitet wird. Die Erwachsenen sollten in dieses Tablett gelegt werden, um Eier für mehr junge Würmer zu legen. Sobald diese jungen Würmer ausreichend gewachsen sind, um gehandhabt zu werden, sollten sie in die erste Schale gelegt und so groß wie gewünscht wachsen gelassen werden. Durch die Verwendung eines Zwei-Tray-Systems sollte eine kontinuierliche Versorgung mit Würmern gewährleistet sein können.