Golden Retriever Corgi Mix - Rassenführer & Top Fakten

WERBUNG

Welche Art von Hund bekommen Sie, wenn Sie einen Golden Retriever mit einem Corgi überqueren? Ein goldener Corgi.



Die Golden Retriever Corgi Mischung ist ein entzückender, mittelgroßer Mischlingshund. Es ist eine Mischung aus zwei der beliebtesten und beliebtesten reinrassigen Hunderassen. der reinrassige Golden Labrador Retriever und der reinrassige Corgi.



Manchmal wird es auch als:

Golden Lab Golden Retriever gemischt
  • Goldie Corgi,
  • Corgi Golden Retriever,
  • Golden Retriever Mix,
  • Corgi Retriever,
  • Corgi Mix
  • oder ein Corgi Retriever Hund

Eine Golden Retriever Corgi-Mischung kombiniert das Beste aus beiden Elternrassen. lebenslustig, kontaktfreudig und macht einen treuen Begleiter. Es ist verspielt und gutmütig mit einem sanften Temperament, was es zu einem perfekten Familienhund und Begleiter für jede Art von Hundebesitzer macht. Der Golden Retriever Corgi Mix Welpe ist süß und liebevoll.



Eine kurze Geschichte dieses Mischlingshundes

Der Golden Retriever Corgi Mix ist keine reinrassige Hunderasse.

Wenn zwei verschiedene Hunderassen absichtlich gemischt werden, wird die resultierende Kreuzung als „Designer-Rasse“ anerkannt. Dieser Corgi Golden Labrador Retriever Mischhund wird manchmal als 'Goldie Corgi' bezeichnet.

Die Corgi-Rasse mischte sich mit der Golden Retriever könnte eine von zwei Rassen sein; ein Pembroke Corgi oder möglicherweise der Cardigan Welsh Corgi; beide sind reinrassige Corgi-Rassen.



TATSACHE:Ursprünglich wurden Corgis unter den Namen Welsh Corgi (Cardigan) oder Welsh Corgi (Pembroke) anerkannt, aber 2006 wurden die Namen vom American Kennel Club (AKC) getrennt als 'Cardigan Welsh Corgi' und 'Pembroke Welsh Corgi' anerkannt 'Rassen.

Dieser Kreuzungshund von Golden Corgi ist eine Mischung aus einem reinrassigen Golden Labrador Retriever mit einem reinrassigen walisischen Pembroke Corgi oder einem reinrassigen walisischen Cardigan Corgi.

Das resultierende Hündchen ist, obwohl beide Elternrassen von anerkannten reinrassigen Hunderassen stammen, ein Hybridhund; wurde in den 1990er Jahren als Designer-Hunde neuer Rassen populär.

Als Mischlingshund wird der Golden Retriever Corgi Mix vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt.

Diese relativ neue Designer-Rasse ist vom Designer Dog Kennel Club in den USA noch nicht anerkannt.

Designerhunde oder „Boutique-Hunde“, wie sie manchmal genannt werden, sind in verschiedenen Fellfarben und -typen erhältlich, abhängig von den Genen und dem Aussehen der Elternrassen und der von ihnen bevorzugten.

Jeder Hybridhund erbt seine Eigenschaften von beiden Elternrassen, aber das Ergebnis wird erst bekannt, wenn der Welpe geboren und beobachtet wird, wenn er erwachsen wird.

Treffen Sie die Eltern: Die Rassengeschichte der Eltern:

Elternteil 1: Eine kurze Geschichte des Golden Retriever-Elternteils - eines reinrassigen Hundes

Der Golden Retriever entstand gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Schottland.

1868 wollte Lord Tweedmouth, ein britischer Aristokrat, dass ein loyaler und fleißiger Jagdhund Wasservögel auf der Jagd auf seinem Landgut in Schottland zurückholt. Also überquerte er einen wellenförmig beschichteten gelben Retriever (Vater) mit einem Tweed Water Spaniel (Mutter) und brachte 3 goldfarbene Retriever-Welpen hervor.

Tatsache:Der Tweed Water Spaniel ist heute eine ausgestorbene Hunderasse.

Lord Tweedmouth mischte diesen neuen Retriever mit einem Irish Setter, um die heute anerkannte Hunderasse Golden Retriever zu kreieren.

1903 wurde die Hunderasse Golden Retriever vom britischen Kennel Club registriert und sie wurden schnell als entzückende Haustiere und Ausstellungshunde beliebt.

Die Golden Retriever-Rasse wurde 1925 vom American Kennel Club (AKC) anerkannt und gilt heute als drittbeliebteste Hunderasse in den USA.

Elternteil 2: Eine kurze Geschichte des Corgi-Elternteils - eines reinrassigen Hundes

Der reinrassige Corgi-Hund ist traditionell ein Hütehund aus Wales im Vereinigten Königreich, der bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht. Es ist bekannt dafür, Rinder zu hüten und Bauernhöfe zu schützen.

Es gibt zwei Arten von walisischen Corgi-Hunden: den Pembroke Welsh Corgi-Hund und den Cardigan Welsh Corgi-Hund. Diese beiden Varianten von Corgi-Hunden aus Wales sind nicht offiziell gekreuzt.

Der Cardigan Welsh Corgi hat eine breitere Brust und einen kräftigeren und länglicheren Körper, einen breiten, tief sitzenden Schwanz und große, runde Ohren. Es kann eine blaue Farbe in den Augen haben. Die Fellfarbe kann Braun, Blau Merle, Schwarz und Weiß mit hellbraunen Flecken oder Rot und Zobel mit weißen Flecken sein.

Der Pembroke Welsh Corgi, der von Königin Elizabeth II. Von England bevorzugt wird, hat eine weniger breite Brust, eine kurvigere Form und einen angedockten Schwanz oder gar keinen Schwanz. Es hat ein fuchsartiges Gesicht mit kompakten Ohren. Sie haben keine blaue Farbe in den Augen. Ihre Fellfarbe wird nur in Sable-, Red-, Sable- und Red-Mix mit weißen Flecken akzeptiert.

Beide Arten von walisischen Corgi-Hunden haben kurze Beine und obwohl dies ein niedliches charakteristisches Merkmal ist, ist es auf eine Form von Zwergwuchs zurückzuführen und verursacht später im Leben Probleme in den Beinen.

Tatsache:Königin Elizabeth II. Aus Großbritannien ist ein großer Fan der walisischen Corgi-Rasse Pembroke und hat während ihrer Regierungszeit mehrere besessen.

Sowohl die Hunderassen Cardigan Welsh Corgi als auch Pembroke Welsh Corgi haben starke Vorderbeine, ein dickes Doppelmantel und eine große Ausdauer, was sie als frühe Hütehunde in den verschiedenen Gebieten in Wales geeignet machte.

Beide walisischen Corgi-Hunderassen haben ein gutes Temperament und sind treue Begleiter und großartige Familienmitglieder.

Der Pembroke Welsh Corgi ist die beliebteste Corgi-Hunderasse, die laut dem American Kennel Club (AKC) auf Platz 10 der beliebtesten reinrassigen Hunderasse in den USA steht.

Treffen Sie die Nachkommen:

Der hybride Nachwuchs dieser beiden reinrassigen Hunde ist der Mischwelpe Golden Retriever und Corgi - der Welpe Corgi Retriever. Dieser Kreuzungshund hat Eltern mit Jagd- und Wiederauffindungsfähigkeiten und einem hohen Energieniveau.

weißer deutscher schäferhund polizeihund

Die Golden Retriever Corgi-Mischrasse hat das klassische Aussehen des Golden Retriever und den kürzeren Körper der Corgi-Rasse. erbte ihr freundliches Smiley-Gesicht und ihre schönen großen braunen Augen von beiden Elternteilen.

Jede Golden Retriever-Mischung erbt wahrscheinlich weiche, liebevolle und intelligente Eigenschaften. Jede Corgi-Mischung erbt wahrscheinlich Hüteinstinkte, ein hohes Energieniveau und möglicherweise herrische Tendenzen. Dieser Welpe gemischter Rassen wird glücklich, liebevoll und wird sicher leicht ein lustiges Familienmitglied.

Tatsache:Designerhunde wie Golden Retriever-Mischungen werden immer beliebter, ebenso wie der Trend, ihnen einen niedlichen Combo-Namen zu geben, der ein wenig von beiden übergeordneten Namen widerspiegelt.

Diese neuen liebevollen Namen sind sogenannte Portmanteau-Namen, wie z.

  • ' Goberian ’- Golden Retriever x Siberian Husky
  • 'Sheprador' - Golden Retriever x Deutscher Schäferhund
  • 'Goldenes Chi' - Golden Retriever x Chihuahua
  • 'Goldener Weiner' - Golden Retriever x Dackel
  • 'Goldendale' - Golden Retriever x Terrier (Airedale)

Der Golden Retriever Corgi Welpe erbt Eigenschaften von beiden Elternteilen. Da beide Eltern lebenslustige, liebevolle, kontaktfreudige und gesellige Hunde sind, wird erwartet, dass dies auch ihre Mischlingswelpen sein werden.

Was sind die Hauptmerkmale eines Golden Retriever Corgi Mix?

Wie jede andere Kreuzung kann eine Mischung aus Golden Retriever und Corgi die Eigenschaften eines Elternteils oder beider erben.

Kreuzungshunde wie The Golden Corgi erben nicht häufiger gesundheitliche Probleme als reinrassige Hunde. Tatsächlich wird angenommen, dass sie tatsächlich stärker sind. Jeder gemischte Welpe kann alle, einige oder keine gesundheitlichen Probleme seiner Elternrassen erben.

Tatsache:Nicht alle Mischlingshunde erben genau 50% ihrer Eigenschaften von einem Elternteil und 50% vom anderen. Es kann stärker auf die Merkmale eines Elternteils als auf des anderen gewichtet werden.

Die Merkmale des Goldenen Corgi sind eine Kombination aus Natur und Pflege: Genetik der Eltern, Umwelt sowie Qualität, Art und Umfang der Ausbildung und Sozialisation. Die Persönlichkeit und das Aussehen eines Mischlingshundes variieren von Hund zu Hund.

Der Golden Retriever Corgi Mix Hund - mögliche Fellfarben:

Sowohl Golden Retriever als auch Corgis haben eine Doppelschicht: eine dicke Deckschicht und eine warme Grundierung. Daher erbt der Golden Corgi den gleichen Doppelmantel, ist aber wahrscheinlich langhaarig aus dem Golden Retriever-Mix. Mögliche Fellfarben von beiden Elternteilen sind Fawn, Golden, Tan, Rot, Weiß, Schwarz und Braun und können eine Volltonfarbe oder eine Mischung aus einer dieser Farben sein.

Loyalität und Kameradschaft

Der Goldene Corgi ist eine relativ neue Rasse, aber die Nachkommen zweier entzückender und sehr geliebter Hunde. Da beide Elternteile sehr loyale und vertrauensvolle Hunde sind, ist es wahrscheinlich, dass dieses Hündchen es auch sein wird.

Es liebt Kameradschaft und ist ein Familienmitglied, also wird es ein enger Begleiter sein und einfach mit denen rumhängen, die es liebt.

Ruf:

Dieser Mischlingshund wird wahrscheinlich dem Ruf der Corgi und Golden Retriever folgen. Sie sind sowohl liebevolle als auch sanfte Hunde, die klug sind und ein großartiges Familienmitglied in jeder Familie bilden.

Der Golden Retriever ist süß, geduldig und verspielt, ohne Aggressionen in den Knochen. Der Corgi ist auch süß und lebenslustig und kann albern und verspielt sein, aber er kann auch hartnäckig sein und bestimmte Leute erwischen oder versuchen, Dinge zu hüten, also sei vorsichtig. Dieser Hybridhund stammt aus zwei der beliebtesten und beliebtesten Hunderassen. Es wird auch liebenswert, fürsorglich und weichherzig sein, aber mit arbeitenden Hundeeltern wird dieser Mischwelpe aktiv bleiben wollen.

Sie müssen noch früh als Welpen ausgebildet und sozialisiert werden, um ihnen beizubringen, wie sie diese Energie positiv nutzen und wie sie sich in der Öffentlichkeit verhalten können. Sie bellen, wenn sie sich langweilen oder sich einer Situation nicht sicher sind. Kein großer Marktschreier, also kein großartiger Wachhund, obwohl jede Rinde ausreichen kann, um Eindringlinge fernzuhalten.

Popularität:

Wenn Ihre beiden Eltern zu den zwei beliebtesten und beliebtesten Hunden der Welt zählen, wie kann diese Golden Corgi-Mischrasse nicht gleichermaßen liebenswert und begehrenswert sein?

Trainingsfähigkeit:

Corgi Golden Retriever Welpen sind intelligent und leicht zu trainieren. Sie sind bestrebt zu gefallen, aber sie können einen hartnäckigen Streifen von den Corgi erben; Daher ist beim Training dieses Welpen Geduld erforderlich.

Dieses Hündchen wird ein hohes Energieniveau haben und muss ein ebenso beschäftigtes Aktivitätsniveau haben, um zu verhindern, dass es sich langweilt und Unheil anrichtet. Jede Kreuzung mit Jagd- oder Hüteeltern muss frühzeitig geschult und sozialisiert werden, da sie einige dieser Merkmale erbt.

Sie können versuchen, kleine Kinder und kleinere Haustiere zu hüten, daher müssen sie geschult werden, dies nicht zu tun. Positive Verstärkung und kleine Leckereien funktionieren gut, aber keine harte Disziplin, da dieser kleine Welpe weichherzig ist und sich leicht aufregt

Macht und Intelligenz:

Ein Goldener Corgi ist ein intelligenter, spunkiger und aktiver Mensch mit einem Hüte- und Energieantrieb. Es wird Spaß haben und Arbeitsprobleme brauchen, die geistige und körperliche Stimulation beinhalten.

Sozialisation:

Eine frühzeitige Sozialisierung und Disziplin wird jedem Kreuzungshund dringend empfohlen, insbesondere solchen mit Hüte- und Arbeitshundeeltern. Wenn ein Corgi Retriever-Hund ausgebildet und sozialisiert ist, ist er für Kinder zugänglich und freundlich, sollte jedoch für sehr junge Kinder beaufsichtigt werden.

Zweck:

Jeder Hüte- oder Jagdhund möchte nützlich sein und seinem Besitzer gefallen. Es wird Aufgaben und Herausforderungen genießen, die Übung und Rätsel kombinieren.

Verhalten:

Das Verhalten einer Golden Retriever Corgi-Mischrasse, die von zwei sanften und liebevollen Hunden stammt, sollte beim Training des Gehorsams unbedingt gefallen.

Es ist groß und aktiv mit viel Ausdauer und wird ungezogen sein, wenn es langweilig ist und auch bellen kann.

Physikalische Eigenschaften des Golden Retriever Corgi Mix

Dieser Hund ist eine süß aussehende Mischung mit einem eigenen Geist. Es wird einen belastbaren starken Körper, ein schönes Gesicht erben und es wird sein Essen lieben. Es ist ein mittelgroßer Hund, von dem erwartet werden kann, dass er eine Körpergröße zwischen 25 und 46 cm (10 und 18 Zoll) und ein Gewicht zwischen 14 und 34 kg (30 bis 75 Pfund) aufweist. Die durchschnittliche Lebensdauer des Golden Retriever Corgi-Mix liegt zwischen 10 und 13 Jahren.

Augen:Braun

Ohren:Mittlere, weiche dreieckige Ohren, die nach vorne baumeln

Mantel:Ein langer, wasserdichter Doppelmantel. Es wird ein mittlerer Schuppen sein

Farbe:Die Fellfarbe hängt davon ab, welcher Elternteil dominiert; es könnte Fawn, Tan, Golden, White, Black oder Brown sein; einfarbig oder mehrfarbig.

Temperament:

Eine Golden Retriever Corgi-Mischung ist nicht als aggressiv bekannt.

schwarze Schäferhunderassen

Es ist liebevoll und liebevoll mit allen. Wenn es richtig trainiert wird, wird es loyal, gehorsam und schnell eine starke und dauerhafte Bindung zu seiner Familie eingehen.

Wie solltest du einen Goldenen Corgi trainieren?

Dieser Mischlingshund ist intelligent und hat ein hohes Energieniveau. Daher muss er viel Bewegung mit herausfordernden Aufgaben ausführen, um ihn stimuliert zu halten.

Positive Verstärkung und belohnungsbasiertes Training funktionieren am besten. Unterrichten Sie frühzeitig das Leinen-Training für die Sicherheit dieses Welpen in öffentlichen Bereichen und das Bewusstsein für Verkehrssicherheit. Erforderliche Trainingsarten: Gehorsam, Disziplin, Beweglichkeit und Sozialisation.

Wenn Sie also keinen professionellen Hundetrainer einsetzen:

1) Entwickeln Sie Ihre grundlegenden Befehlswörter:Finden Sie Stichwörter wie Stop, Sit, Down usw. und seien Sie bei jeder Verwendung konsistent. Verwenden Sie immer positive Verstärkung und kleine Leckereien auf Lebensmittelbasis als Belohnung, aber nicht zu viele, da diese Mischrasse leicht an Gewicht zunehmen kann.

2) Kiste -Kaufen Sie eine Kiste und üben Sie, hineinzugehen und darin zu schlafen. Sie müssen den Käfig in den frühen Tagen abschließen, damit er weiß, dass er dort schlafen und darin transportiert werden kann.

3) Töpfchentraining -Kann für jeden neuen Welpen getroffen und verfehlt werden, der leicht erregt wird und keine Kontrolle hat. Es sind jedoch Produkte wie Matten und Geruchssprays erhältlich, um Welpen anzulocken, die jedes Mal an die gleiche Stelle gehen. Schließlich wird der Welpe mit Ihrer Hilfe lernen, wohin und wohin er nicht gehen soll.

4) An der Leine gehen -Dieser Welpe wird aufgeschlossen sein und möglicherweise Hüte- oder Jagdinstinkte haben. Üben Sie daher Sprachbefehle und das Bewusstsein für Verkehrssicherheit fest, aber nicht aggressiv, da das Gefühl leicht verletzt wird.

Weitere Informationen zum Training: Beste Hundetraining Bücher

Gesundheitsprobleme und Gesundheitsprobleme

Unter welchen gesundheitlichen Problemen kann ein Golden Retriever Corgi-Mix leiden?

Hüftdysplasie -eine Wachstumsstörung, die bei beiden Elternrassen häufig ist. Hüftdysplasie ist eine Fehlbildung des Gelenks, bei der der Ball oben am Glied nicht richtig in die Pfanne passt und die daran befestigten Bänder schwach sind. Dies ermöglicht eine übermäßige Bewegung der Armatur, was zu eventueller Steifheit und Schmerzen führt.

australischer Schäferhund mischt Liste

Es kann auch an Ellenbogendysplasie leiden, bei der Teile des Knochens abbrechen können.

Es gibt kein Heilmittel;Schmerzbehandlung und entzündungshemmende Mittel können vom Tierarzt verschrieben werden.

Progressive Netzhautatrophie (PRA) -Dies ist eine genetische Erkrankung, bei der die Netzhaut im Auge degeneriert und zu Sehverlust führen kann, wenn sie nicht frühzeitig diagnostiziert und behandelt wird.

Bandscheibenerkrankung - (IVD)ist eine häufige Störung, die Schmerzen, einen teilweisen Verlust der Gliedmaßenfunktion, Lähmungen und manchmal einen Gefühlsverlust in den Hintergliedern verursacht.

Fettleibigkeit -Beide Elternrassen mögen ihr Futter und neigen zu Gewichtszunahme. Daher muss die Futtermenge an das Aktivitätsniveau dieses Hundes angepasst werden.

Von Willebrand disease –ist eine angeborene Blutungsstörung, die durch einen Mangel an von Willebrand-Faktor-Protein (vWF) im Blutkreislauf verursacht wird. Ein Mangel daran verhindert die Kontrolle von Blutungen, falls Verletzungen auftreten sollten.

Andere gesundheitliche Probleme sind verschiedene angeborene Augenprobleme wie Katarakte, Augenanomalien und Krebs.

Schauen Sie sich einige unserer Produkthandbücher zur Hundegesundheit an:

Wie pflegst du einen goldenen Corgi?

Übungsbedarf

Der Goldene Corgi ist energisch, intelligent und langweilt sich leicht. Es wird mindestens eine Stunde tägliches Training und Spielzeit benötigen; wie jagen, holen, mit Frisbees und Spielzeug werfen, schwimmen oder sogar andere Hunde in Hundeparks jagen.

Füttern

Goldene Corgis können gierig sein; Dies muss kontrolliert werden, um Fettleibigkeit zu vermeiden. Füttern Sie je nach Aktivitätsstufe als mittelgroßer bis großer Hund. Teilen Sie die Portionen, um ein Aufblähen (Gas) zu vermeiden. Durchschnittlich 3-4 Tassen Knabbergebäck, trocken formulierte Lebensmittel pro Tag.

Pflege

Dieser Mischlingshund hat ein langes Doppelmantel, das sich mäßig ablöst, aber zweimal im Jahr mit zunehmender Jahreszeit zunimmt. Es erfordert regelmäßiges Bürsten, mindestens 2-3 mal pro Woche wird empfohlen.

Baden

Die Golden Retriever Corgi-Mischung hat eine wasserfeste Schicht und sollte daher nur bei Bedarf gebadet werden. Andernfalls würden die natürlichen Öle in ihrem Fell durch Waschen abgestreift. Bestimmte Shampoos mit Hundeformulierung haben eine doppelte Reinigungswirkung und schützen das Fell vor Flöhen und Insektenstichen.

Zähne, Nägel und Ohren reinigen

Die Zähne müssen regelmäßig gereinigt werden, um Plaquebildung zu vermeiden. Beim Kauen wird Plaque abgebaut. Verwenden Sie daher zugelassenes Kauspielzeug für Hunde, nackte Knochen, weiche Zahnbürsten und Zahnpasta. Die Nägel wachsen schnell und müssen regelmäßig, etwa einmal im Monat, abgeschnitten werden. Die Schlappohren müssen auf Ablagerungen überprüft werden, die eine Infektion verursachen können.

Wie ist das Leben für einen Corgi Golden Retriever-Mix?

Lebensstil

Dieser Designerhund ist lebenslustig. Es ist intelligent und mag daher Sinn in seinen Aktivitäten und wird sich leicht langweilen und könnte boshaft werden und Dinge bellen oder kauen.

Dieser aktive Welpe soll sozialisiert und gehorsam trainiert werden, damit er sich an öffentlichen Orten gut verhalten kann. Andernfalls möchte es vielleicht kleine Kinder aus Instinkt hüten.

Positive und negative Eigenschaften des Eigentums

Positiv

  • Süß und gutmütig
  • Ein treuer und liebevoller Begleiter
  • Intelligent, einfach zu trainieren
  • Ein liebevoller und sanfter Familienhund
  • Kinder- und Kleintierfreundlich
  • Nicht aggressiv, fügsam gegenüber Fremden
  • Hart arbeitend
  • Selbstbewusst
  • Eifrig, seinem Besitzer zu gefallen

Negative

  • Hohe Energie, braucht viel Anregung und Zweck
  • Mag Gesellschaft, destruktiv, wenn man sie in Ruhe lässt
  • Kein guter Wachhund, mag Fremde!
  • Langweilig, bellt und kaut Dinge
  • Benötigt viel Bewegung und Anregung
  • Ein Shedder, nicht hypoallergen

Häufig gestellte Fragen:

Frage: Wie viel kostet ein Golden Retriever Corgi Mix Welpe?

ZU.Der Kauf bei einem seriösen Hybridhändler kostet zwischen 1000 und 2000 US-Dollar.

Eine Alternative ist die Adoption von einem Rettungszentrum - Welpe oder Erwachsener. Die Kosten für die Adoption eines Rettungshundes sind viel geringer, aber wenn Sie adoptieren, sollten Sie Ihre Forschung sorgfältig durchführen. Geschichte, Umstände usw.

Frage: Welche anderen Kosten sollten Sie erwarten?

Lebensmittel kosten zwischen 40 und 50 US-Dollar pro Monat, berücksichtigen jedoch Tierarztgebühren, Zubehör und Spielzeug von Einzelhändlern wie Amazon.

ZU.Trockenfutter von guter Qualität, Kibble, Tierarztgebühren, regelmäßige Impfungen, Medikamente und Zubehör sowie Spielzeug, Halsband, Leine, Pflegegeräte, Schulungsgebühren.