Das Goldendoodle - Golden Retriever & Pudelkreuz

WERBUNG

Das Goldendoodle ist eine Kreuzung zwischen einem Golden Retriever und einem Pudel. Kein Wunder, dass das Goldendoodle, eine Kreuzung aus zwei der beliebtesten Hunde in den USA, neben den Geschwistern Labradoodle und Maltipoo eine der gefragtesten Mischungen ist.



Während ihre Kreuzung bedeutet, dass es schwierig sein kann, die genauen Eigenschaften eines Goldendoodle zu bestimmen, ist dieser Teddybärwelpe dafür bekannt, ein ausgezeichneter Familienhund zu sein und unglaublich klug zu sein. Wenn Sie mehr über diese interessante Mischling erfahren möchten, lesen Sie weiter unten!



Geschichte des Goldendoodle

Das Goldendoodle ist das Ergebnis der Paarung eines Golden Retriever mit einem Standardpudel. Sie sind unglaublich kluge Hunde und werden seit vielen Jahren als Arbeitshunde eingesetzt, unter anderem als Such- und Rettungshunde, Blindenhunde, medizinische Assistenzhunde und Therapiehunde.

Es gibt auch eine kleinere Version des Goldendoodle, das Miniatur-Goldendoodle, das durch Zucht eines männlichen Miniaturpudels mit einem weiblichen Golden Retriever hergestellt wurde.



Rasse Herkunft

Das Goldendoodle wurde 2019 50 Jahre alt und erstmals 1969 aufgenommen. Diese Rasse wurde von Monica Dinkins gezüchtet, die einen Hund mit einem Pudel-Fell ohne Schuppen herstellen wollte, das als Blindenhund für Allergiker verwendet werden kann. Die Popularität dieser Rasse begann in den 1990er Jahren zuzunehmen.

Da es sich um eine Kreuzung handelt, wird das Goldendoodle vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt. Sie sind jedoch vom Continental Kennel Club und der Goldendoodle Association of North America anerkannt.



Eigenschaften des Goldendoodle

Wie bei vielen Kreuzungen kann es schwierig sein, die genauen Eigenschaften und das Temperament des Goldendoodle zu kennen. Es gibt verschiedene genetische Mischungen von Goldendoodle - F1 Goldendoodle, F1B Goldendoodle, F2 Goldendoodle - die das Ergebnis der Zucht eines Golden Retriever mit einem Pudel oder der Zucht eines Pudels mit einem Goldendoodle, der Zucht eines Goldendoodle mit einem Golden Retriever oder der Zucht von zwei sein können Goldendoodle ist zusammen! Daher können Sie eine ganze Reihe von Funktionen in Ihrem Welpen bekommen!

Als Welpe werden sie normalerweise in Würfen von drei bis acht Welpen geboren. Diese Goldendoodle-Welpen können zwischen 1.500 und 3.000 US-Dollar kosten, obwohl Sie immer darauf achten sollten, dass Sie bei einem seriösen Züchter einkaufen.

Aussehen

Das Goldendoodle wird oft als übergroßer Teddybär beschrieben. Super weich und kuschelig, diese Welpen sind große Hunde und im Durchschnitt ist ein Goldendoodle in Standardgröße zwischen 22 und 26 Zoll groß und wiegt zwischen 45 und 100 Pfund. Dies kann natürlich je nach Eltern sehr unterschiedlich sein.

Das Goldendoodle hat normalerweise einen lockigen Mantel und trägt ein fröhliches Lächeln! Super süß, diese Welpen haben lange Nasen, runde Gesichter und braune Augen. Ihre Schwänze sind lang und ihre Brust ist muskulös. Ihre Körper können ziemlich groß sein, aber sie sind gut proportioniert.

Mantel

Es ist sehr üblich, dass der Goldendoodle genau wie sein Pudel-Elternteil ein lockiges Fell hat, obwohl nicht alle dieser Hunde sie haben werden. Glücklicherweise werden die meisten dieser Welpen wahrscheinlich Hunde mit niedrigem Schuppen sein, ideal für Allergiker und diejenigen, die nicht überall im Haus Hundefell wollen!

Manchmal haben diese Hunde ein langes und gerades Fell wie ihre Golden Retriever-Eltern anstelle eines lockigen Fells. Egal welche Schicht sie haben, es ist eine Doppelschicht, was bedeutet, dass sie eine dichte Unterschicht und eine dünnere Überschicht haben.

Während das Goldendoodle nicht hypoallergen ist, wurden sie gezüchtet, um wenig zu vergießen. Wenn Sie sich wegen Ihrer Allergien Sorgen machen, verbringen Sie vor dem Kauf einige Zeit mit dem Welpen, um festzustellen, ob Sie eine Reaktion haben.

Farbe

Natürlich gibt es den Golden Retriever nur in einer Farbe, aber der Pudel kann in vielen Farben erhältlich sein! Dies bedeutet, dass das Goldendoodle auch in verschiedenen Farben erhältlich ist. Dazu gehören Schwarz, Braun, Creme, Gold, Rot, Zobel, Silber und Weiß. Es kann auch mehrere verschiedene Farben von Welpen in einem Wurf geben, was besonders bei Goldendoodles der ersten Generation üblich ist.

Temperament

Das Goldendoodle ist ein freundlicher und liebevoller Hund, der mit jedem auskommt. Der Goldendoodle ist ein ausgezeichneter Familienhund und möchte einfach nur Zeit mit Ihnen verbringen und Ihnen Liebe schenken! Diese Welpen haben keine aggressiven Streifen in ihrem Körper und rollen sich gerne neben irgendjemandem zum Kuscheln zusammen.

Goldendoodles sind sehr geduldig und loyal, was sie zu großartigen Arbeitshunden wie Blindenhunden macht. Ihre Intelligenz bedeutet, dass sie leicht zu trainieren sind und ihre Freundlichkeit beruhigt Sie. Sie sind auch dafür bekannt, spielerisch und aktiv zu sein, einen Frisbee im Park zu jagen und gerne draußen mit Ihnen zu sein.

Lebensdauer

Die Lebenserwartung eines Goldendoodle ist relativ lang. Diese Hunde können zwischen 10 und 15 Jahre alt werden!

Siberian Husky Australian Shepherd Mix Welpen

Bekannte gesundheitliche Probleme

Leider ist das Goldendoodle wie alle Hunde anfällig für einige gesundheitliche Probleme. Die beiden größten Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, Hüftdysplasie und Patellaluxation, sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass es sich um eine große Rasse handelt.

Hüftdysplasie tritt auf, wenn der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk passt. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf. Es kann über Schmerzmittel behandelt werden, oder in schwereren Fällen kann eine Operation durchgeführt werden.

Patellaluxation wird verursacht, wenn die Patella nicht richtig ausgerichtet ist. Dies kann zu Lahmheit im Bein oder zu einem abnormalen Gang führen, ähnlich wie bei einem Sprung oder einem Sprung. Auch hier kann es über Schmerzmittel behandelt werden, oder in schwereren Fällen kann eine Operation durchgeführt werden.

Das Goldendoodle ist auch für Augenprobleme wie progressive Netzhautatrophie (PRA) und Katarakte prädisponiert. PRA ist eine Augenerkrankung, die schließlich durch den Verlust von Photorezeptoren im Augenhintergrund zur Erblindung führt.

Regelmäßige Tierarztuntersuchungen und ein Auge auf Ihren Hund stellen sicher, dass Sie alle diese Probleme erkennen können, bevor sie unbehandelbar werden.

Alltag

Jetzt haben wir uns mit dem Temperament und den Eigenschaften des Goldendoodle befasst. Es ist an der Zeit, einen Blick darauf zu werfen, wie es wirklich ist, mit einem dieser Hündchen zu leben. Dies schließt ihre Ernährung und Ernährung, ihre Bewegungsbedürfnisse und ihre Pflegebedürfnisse ein.

Essen und Diät

Das Goldendoodle ist eine große Hunderasse, was bedeutet, dass ihr Appetit auch ziemlich groß ist! Diese Welpen benötigen ungefähr drei Tassen trockenes Hundefutter pro Tag, was ungefähr 1.200 Kalorien entspricht. Natürlich sollten Sie immer die Rückseite der Futterpackung überprüfen, um die genaue Menge zu ermitteln, die Sie Ihrem Hund basierend auf seinem Gewicht geben sollten.

Das Essen, das Sie Ihrem Goldendoodle geben, sollte von hoher Qualität und nahrhaft sein. Sie sollten versuchen, ihr Essen in mindestens zwei Mahlzeiten pro Tag aufzuteilen. Dies hilft, eine Magenverdrehung (Aufblähung) bei Ihrem Welpen zu verhindern, was ein häufiges Gesundheitsproblem bei den Eltern von Golden Retriever ist.

Bestes Hundefutter für das Goldendoodle

Iams Large Breed Adult Trockenfutter für Hunde

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Für das Goldendoodle empfehlen wir das Large Breed Trockenfutter von Iams. Dieses Futter wurde speziell für größere Hunderassen entwickelt und enthält alle Nährstoffe, die sie für ein gesundes und glückliches Leben benötigen.

Dieses Essen enthält echtes Hühnchen als Hauptzutat, um sicherzustellen, dass Ihr Goldendoodle Protein für die wichtigsten gesunden und schlanken Muskeln erhält. In dieser Formel sind auch Glucosamin und Chondroitinsulfat enthalten, die beide enthalten sind, um gesunde Knochen und Gelenke zu fördern und gesundheitlichen Problemen in den Gelenken vorzubeugen, für die größere Rassen anfälliger sind.

Noch besser ist, dass Ihr Welpe mit der Mischung aus Ballaststoffen und Präbiotika in diesem Rezept ein gesundes Verdauungssystem und Immunität aufrechterhält.

Übung

Goldendoodles sind eine große Hunderasse mit einem ziemlich hohen Bewegungsbedarf. Ein Hund dieser Größe und Aktivitätsstufe sollte ungefähr 60 Minuten pro Tag trainieren, was ungefähr 12 Meilen Bewegung pro Woche entspricht.

Diese Welpen lieben es auch, Spiele zu spielen, daher wird mentale Stimulation und Gehorsamstraining empfohlen. Dies wird ihnen helfen, das Leben zu unterhalten und zu lieben. Sie schwimmen auch gerne und trotz Berichten, dass dies nicht der Fall ist, ist dies eine sichere Aktivität für diesen Hund. Das Goldendoodle kann sich an viele verschiedene Räume und Umgebungen anpassen, solange sie genügend Platz haben, um richtig zu trainieren.

Familienkompatibilität

Wir haben oben erwähnt, dass das Goldendoodle der perfekte Familienhund ist. Dies liegt daran, dass sie Menschen lieben und äußerst freundlich zu allen sind, denen sie begegnen. Ihre Intelligenz und ihr Happy-Go-Lucky-Charakter machen das Training zum Kinderspiel und machen das Goldendoodle zu einem großartigen ersten Haustier.

Das Goldendoodle ist gerne draußen und spielt gerne, daher ist es am besten für eine aktive Familie geeignet. Sie werden es besonders lieben, wenn sie Sie auf Wanderungen, Spaziergängen, Läufen und sogar Schwimmen begleiten können.

Diese Hunde verstehen sich mit allen, denen sie begegnen, einschließlich Menschen und anderen Tieren. Natürlich sollten sie schon in jungen Jahren sozialisiert werden, aber das ist bei jedem Hund gleich. Diese Welpen sind ein ausgezeichnetes Haustier für Häuser mit Kindern, weil sie gerne spielen!

Goldendoodles haben keinerlei Aggression in ihrer Persönlichkeit, so dass Sie sich keine Sorgen um ihr Temperament machen müssen. Es ist auch nicht bekannt, dass diese Hunde bellen, was sie zu schrecklichen Wachhunden und Wachhunden macht! Alles, was Sie tun müssen, ist ihnen viel Liebe, Aufmerksamkeit und Spielzeit zu geben, und sie werden zu sehr glücklichen, freundlichen und liebevollen Hunden.

Ausbildung

Goldendoodles sind aufgrund ihrer Intelligenz und Trainingsfähigkeit der perfekte Hund für Erstbesitzer. Dies ist auch einer der Gründe, warum sie als Diensthunde ausgewählt werden. Diese Welpen lieben es, ihren Besitzern zu gefallen und sind sehr locker, was das Training zum Kinderspiel macht.

Sie sollten niemals körperliche Bestrafung oder Korrektur mit einem Goldendoodle anwenden und immer positive Verstärkungstechniken anwenden. Dies beinhaltet mündliches Lob und behandelt als Belohnung. Diese Methoden sorgen dafür, dass Ihr Welpe glücklich bleibt und nicht nervös ist!

Geselligkeit

Wir haben erklärt, dass Goldendoodles äußerst freundliche Hunde sind, die mit jedem auskommen. Aus diesem Grund wird es nicht schwierig sein, Ihr Goldendoodle zu sozialisieren. Es sollte noch in jungen Jahren gemacht werden, aber die Chancen stehen gut, dass Ihr Goldendoodle jedermanns Freund sein möchte!

Die Sozialisation sollte insbesondere mit anderen Tieren und Kindern stattfinden, obwohl Ihr Goldendoodle auch kein Problem damit haben sollte.

Pflege

Die Menge an Pflege, die Ihr Goldendoodle benötigt, hängt weitgehend von der Fellart ab, die sie von ihren Elternrassen erben. Beide Schichten müssen regelmäßig gebürstet werden. Wenn sie jedoch die Pudelschicht erben, was wahrscheinlicher ist, müssen sie fast täglich gebürstet werden, um eine Mattierung zu verhindern.

Ihr Goldendoodle muss alle acht bis zwölf Wochen beschichtet werden. Nagelschneiden ist ebenso erforderlich wie wöchentliches Zähneputzen, um Karies und Krankheiten vorzubeugen. Sie sollten auch häufig die Ohren Ihres Goldendoodle überprüfen, insbesondere wenn diese gerne schwimmen. Dies hilft Ihnen, Anzeichen von Ohrenentzündungen frühzeitig zu erkennen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Goldendoodle schon in jungen Jahren pflegen, damit sie sich daran gewöhnen und verstehen, dass es nichts gibt, vor dem Sie Angst haben müssen.

Häufig gestellte Fragen zu Goldendoodle

Was kostet ein Goldendoodle?

Beim Kauf bei einem Züchter kann ein Goldendoodle-Welpe zwischen 1.500 und 3.000 US-Dollar kosten! Diese Hunde sind als Designerhunde bekannt, weshalb sie ziemlich teuer sein können. Wenn dies etwas außerhalb Ihrer Preisspanne liegt, können Sie in Ihrem örtlichen Tierheim nachsehen, ob es Goldendoodles gibt, die ein Zuhause benötigen. Sie können damit rechnen, rund 300 US-Dollar für ein Goldendoodle im Tierheim zu bezahlen.

Sind Goldendoodles aggressiv?

Goldendoodles sind überhaupt nicht aggressiv. Diese Hunde sind sehr beliebt wegen ihrer freundlichen und liebevollen Art und Fähigkeit, mit jedem klar zu kommen. Sie lieben sowohl Erwachsene als auch Kinder und sind ausgezeichnete Spielkameraden für Familien mit kleinen Kindern. Sie müssen vielleicht mit anderen Haustieren in Kontakt treten, wenn sie klein sind, aber diese Hunde lieben und wollen geliebt werden, sodass Sie sich keine Sorgen über aggressives Verhalten von ihnen machen müssen!

Zusammenfassung

Goldendoodles sind liebevolle und freundliche Hunde, die ausgezeichnete Haustiere für Familien sind. Bei einer freundlichen und fröhlichen Natur ist es kein Wunder, dass diese Welpen eine so beliebte Hunderasse sind. Als aktiver Hund liebt der Goldendoodle es, draußen zu sein und gedeiht, wenn er mit Ihnen spazieren gehen, wandern oder schwimmen kann. Sie werden sich jedoch genauso gerne neben dir auf der Couch zusammenrollen und dich kuscheln! Ihre sanfte Art macht sie zu einem hervorragenden Hund für Kinder, aber spielerisch genug, um Spiele zu spielen oder einen Ball zu jagen. Was denkst du - ist ein Goldendoodle das Richtige für dich?