Der Pitbull Boxer Mix - Bullboxer Breed Guide

Der Pitbull Boxer Mix, auch als Bullboxer bekannt, ist das Ergebnis der Kreuzung eines Pitbull mit einem Boxer. Bei den historischen Kampfhunden beider Eltern haben Bullboxer oft den schlechten Ruf, aggressiv zu sein, aber das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein!



Diese großen Hunde sind ein treuer und energischer Begleiter für jede Familie und ihre Intelligenz macht sie spielerisch und macht Spaß. Wenn Sie mehr über diese Rasse erfahren möchten, lesen Sie weiter unten, um zu sehen, ob ein Pitbull Boxer Mix für Sie geeignet ist.



Geschichte des Pitbull Boxer Mix

Aufgrund der Tatsache, dass der Pitbull Boxer Mix eine Hybridrasse ist, können wir nicht sicher sein, welche Eltern sie am meisten nehmen werden. Sie sehen vielleicht aus wie ihre Pitbull-Eltern oder sie sehen aus wie ihre Boxer-Eltern. Wir können jedoch sicher sein, dass diese Hunde mit der richtigen Sozialisation ein ausgezeichnetes Familienmitglied sind.

Der Pitbull Boxer Mix ist nicht beim American Kennel Club (AKC) oder dem United Kennel Club (UKC) registriert, da es sich um eine gemischte Rasse handelt. Sie sind jedoch vom International Designer Canine Registry, dem American Canine Hybrid Club und dem Designer Breed Registry anerkannt.



Rasse Herkunft

Es kann schwierig sein zu wissen, woher der Pitbull Boxer Mix stammt, daher können wir uns die Elternrassen genauer ansehen, um die Herkunft dieses Hundes zu verstehen.

Das Pitbull-Elternteil im Pitbull-Boxer-Mix kann tatsächlich eine von vier Arten von Pitbull sein. Dazu gehören der American Pitbull Terrier, der American Staffordshire Terrier, die American Bulldog und der Staffordshire Bull Terrier. Der Pitbull wurde im frühen England des 19. Jahrhunderts für die beliebten Zuschauersportarten Bullen- und Bärenköder entwickelt. Sie wurden als aggressive Kampfhunde angesehen, aber es war auch bekannt, dass sie sehr sanft mit Menschen waren und ausgezeichnete Familienhunde waren.

Der Boxer war ursprünglich auch ein Kampfhund und wurde von den Deutschen benutzt, um Bären, Bisons und Wildschweine zu jagen und festzuhalten. Mit der Zeit nahmen sie jedoch ab und wurden daher viel besser für das Familienleben geeignet, wodurch sie zu einem Haustier der Familie wurden.



Es wird vermutet, dass der Pitbull Boxer Mix ab 2009 in den USA immer beliebter wurde.

Eigenschaften des Pitbull Boxer Mix

Wie oben erwähnt, kann es schwierig sein, die genauen Eigenschaften des Pitbull Boxer Mix zu kennen, da sie nach einem Elternteil mehr als nach dem anderen nehmen können. Wir können jedoch Annahmen treffen, die auf früheren Würfen basieren.

Pitbull Boxer Mix Welpen kosten normalerweise zwischen 500 und 1000 US-Dollar. Sie müssen sicherstellen, dass Sie von einem seriösen Züchter kaufen.

Aussehen

Ein Blick auf die Elternrassen gibt einen guten Hinweis darauf, wie Ihr Pitbull Boxer Mix aussehen kann, wenn er ausgewachsen ist. Normalerweise entwickeln diese Hunde die längere Schnauze, die ihre Pitbull-Eltern haben, was bedeutet, dass sie nicht an brachychephalen Gesundheitsproblemen leiden.

Die Größe des Pitbull Boxer Mix hängt davon ab, welche Art von Pitbull zur Zucht verwendet wurde. Der American Pitbull Terrier ist die größte Pitbull-Rasse und wird die größten Hunde hervorbringen. Bullboxer und reifen normalerweise zwischen 12 und 18 Monaten und können zwischen 30 und 80 Pfund wiegen und zwischen 17 und 25 Zoll groß sein.

Deutscher Schäferhund Golden Lab Mix

Mantel

Der Pitbull Boxer Mix hat ein glattes, kurzes Fell, da dies die Art von Fell ist, die beide Elternrassen haben. Glücklicherweise erfordern sie nicht viel Pflege, aber darauf werden wir später noch näher eingehen.

Farbe

Pitbull Boxer haben normalerweise eine gestromte oder hellbraune Farbe. Sie können jedoch in einer Vielzahl von Farben erhältlich sein, darunter Schwarz, Rot, Weiß, Grau, Blau, Braun und Braun.

Temperament

Der Boxer Pitbull Mix ist ein treuer und liebenswerter Hund, der es liebt, mit Menschen zusammen zu sein. Super verspielt, diese Welpen wollen einfach nur draußen bei dir sein, Spiele spielen und dich auf Wanderungen begleiten. Weil sie dich lieben und dir gefallen wollen, machen sie es nicht gut, wenn sie alleine sind und können unter Trennungsangst leiden. Wenn Sie sie länger als 3 Stunden am Stück stehen lassen müssen, ist es eine gute Idee, einen Hundewanderer oder -betreuer zu beauftragen, der sich um Ihren freundlichen Welpen kümmert!

Diese Hunde sind sehr intelligent, was einer der Gründe ist, warum sie gerne spielen. Auch wegen ihrer Intelligenz können sie sich sehr leicht langweilen. Sie müssen unterhalten werden, sonst können sie frustriert werden und Anzeichen unerwünschter Verhaltensweisen zeigen.

Es ist ein weit verbreitetes Missverständnis, dass der Pitbull Boxer Mix eine aggressive Rasse ist, da beide Elternrassen ursprünglich gegen Hunde kämpften. Das ist nicht wahr. Sie müssen Ihren Pitbull Boxer Mix trainieren und sozialisieren, aber sie sind sicherlich nicht gewalttätig und möchten wirklich nur von Ihnen geliebt werden!

Oft fühlen sich diese Hunde verpflichtet, ihre Besitzer zu schützen, und können gute Wachhunde und Wachhunde abgeben. Sie bellen, wenn sie das Gefühl haben, dass etwas nicht am richtigen Ort ist oder wenn eine Bedrohung besteht. Darauf sollten Sie also achten!

Lebensdauer

Der Bullboxer hat eine durchschnittliche Lebenserwartung zwischen 10 und 14 Jahren.

Bekannte gesundheitliche Probleme

Leider besteht für den Pit Boxer Mix wie für jede Hunderasse die Gefahr, dass er dieselben Gesundheitsprobleme erbt, für die seine Elternrassen prädisponiert sind. Nachfolgend haben wir die wichtigsten gesundheitlichen Bedenken dieser Rasse dargelegt.

  • Hüftdysplasie- In diesem Fall passt der Oberschenkelknochen nicht genau in das Hüftgelenk. Einige Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen. Bei einem Hund mit Hüftdysplasie treten jedoch möglicherweise keine Anzeichen von Beschwerden auf.
  • Aortenstenose- Dies ist ein Herzfehler, der häufig bei großen Hunderassen auftritt. Es kann mit Medikamenten behandelt werden.
  • Kardiomyopathie- Dies ist ein vergrößertes Herz mit schlechter Funktion. Es kann mit Medikamenten geholfen werden.
  • Degenerative Myelopathie- Dies ist eine fortschreitende Erkrankung des Rückenmarks. Es gibt keine Heilung, aber es gibt eine Behandlung. Es kann mit intensiver körperlicher Rehabilitation geholfen werden.
  • Allergien- Der Pitbull Boxer kann aufgrund einer Reihe von Ursachen wie Nahrungsmitteln und Pollen anfällig für Allergien sein. Es kann zu Kratzern und anderen Hautinfektionen führen.
  • Schilddrüsenprobleme- Dies ist häufig bei Boxern, die entweder eine überaktive oder eine unteraktive Schilddrüse haben können.

Regelmäßige Tierarztuntersuchungen und ein Auge auf Ihren Hund stellen sicher, dass Sie alle diese Probleme erkennen können, bevor sie unbehandelbar werden.

Merken- Kaufen Sie bei einem seriösen Züchter und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hund unter gesundheitlichen Problemen leidet, wird erheblich verringert. Vertrauenswürdige Züchter führen Gesundheitschecks für beide Elternrassen durch und kreuzen sich nicht, wenn die Möglichkeit besteht, Probleme an die Nachkommen weiterzugeben.

Alltag

Jetzt wissen wir alles über die Eigenschaften und Merkmale des Bullboxers. Es ist Zeit, einen Blick darauf zu werfen, wie das tägliche Leben mit einem dieser Hunde wirklich aussieht. Wir werden ihre Ernährung und Ernährung, ihre Bewegungsbedürfnisse und ihre Pflegebedürfnisse abdecken.

Essen und Diät

Die Größe des Pitbull Boxer Mix kann je nach Elternrasse variieren. Dies bedeutet, dass die Menge an Futter, die Sie füttern, variieren wird. Sie sollten immer die Rückseite der Lebensmittelverpackung überprüfen, um die genaue Menge zu ermitteln, die Sie von einem bestimmten Lebensmittel basierend auf ihrem Gewicht füttern sollten.

Im Durchschnitt benötigt ein Hund dieser Größe mit der gleichen Aktivität ungefähr 1000 Kalorien pro Tag, was ungefähr 2 Tassen wert ist. Dies sollte in mindestens zwei Mahlzeiten pro Tag aufgeteilt werden.

Dieses Lebensmittel, das Sie Ihrem Pitbull Boxer Mix geben, sollte ein hochwertiges Knabbergebäck sein. Es sollte eine gute Proteinquelle enthalten, damit sie aktiv bleiben können. Schauen Sie sich das unten empfohlene Hundefutter an.

Bestes Hundefutter für den Pitbull Boxer Mix

Purina ONE SmartBlend Natural Large Breed Formula Trockenfutter für Erwachsene

KAUFEN SIE AUF AMAZON

Für den Pitbull Boxer Mix empfehlen wir das Trockenfutter Purina ONE SmartBlend. Dieses Rezept wurde speziell für große Hunderassen entwickelt und enthält echtes Huhn als Hauptzutat. So wird sichergestellt, dass Ihr Hund das gesamte Protein erhält, das er benötigt, um seine Muskeln schlank und stark zu halten. Auch in diesem Futter gibt es eine natürliche Quelle von Glucosamin, die dafür sorgt, dass die Gelenke Ihrer Welpen geschmeidig und gesund bleiben, was für größere Hunde sehr wichtig ist.

Mit Omega-6-Fettsäuren sowie Vitaminen und Mineralstoffen bleibt die Haut und das Fell Ihres Bullboxer in bestem Zustand und die Antioxidansmischung unterstützt das Immunsystem. Alle Zutaten sind auch in diesem Lebensmittel gut verdaulich und es gibt keine Füllstoffe.

Übungsvoraussetzungen

Der Boxer Pitbull Mix hat einen hohen Energiebedarf. Aufgrund ihrer Größe benötigen diese Hunde täglich zwischen 60 und 120 Minuten Bewegung. Sie müssen sicherstellen, dass Sie diese Zeit ihnen widmen können, bevor Sie einen dieser Hunde kaufen.

Diese Rasse liebt es, mit ihrer Familie zusammen zu sein und wird es lieben, sich Ihnen anzuschließen, während Sie unterwegs sind. Sie lieben es auch, Spiele zu spielen, weil es sie beschäftigt und geistig stimuliert.

In einigen Gebieten ist es der Pitbull-Rasse verboten, an der Leine zu bleiben, da sie als aggressive Rasse verwechselt wird. Auch wenn dies nicht erforderlich ist, ist es oft eine gute Idee, den Pitbull Boxer Mix an der Leine zu halten, da er sehr aufregend sein kann und Sie andere Hundewanderer nicht erschrecken möchten!

Familienkompatibilität

Trotz ihres Rufs als aggressiver Hund ist die Bullboxer Pit ein freundlicher, liebevoller und zuverlässiger Hund, der den perfekten Familienhund ausmacht. Dieser federnde Welpe hält Sie auf Trab und liebt es, aktiv zu sein und Sport zu treiben. Er wird in einer Umgebung mit einer Familie gedeihen, die das auch gerne tut! Sie werden Sie besonders gerne beim Wandern oder Laufen begleiten, was sie zu einem hervorragenden Übungspartner macht.

Der Pitbull Boxer Mix muss schon in jungen Jahren sozialisiert werden, versteht sich aber gut mit Tieren und Kindern sowie anderen Haustieren im Haushalt. Aufgrund ihrer Boxer-Eltern können diese Hunde leicht ausgelassen und übermäßig energisch sein, was dazu führen kann, dass kleine Kinder verletzt werden. Es ist daher eine gute Idee, sie zu beaufsichtigen!

Diese Hunde können unter Trennungsangst leiden, wenn sie alleine gelassen werden. Sie sollten daher nicht daran denken, einen Pitbull Boxer Mix in Ihr Zuhause zu bringen, wenn Sie regelmäßig mehrere Stunden unterwegs sind. Sie können sich aufgrund ihrer Intelligenz auch sehr leicht langweilen und müssen daher ständig besetzt werden.

Ausbildung

Die Pitbull Boxer Rasse ist eine intelligente Rasse und daher ist das Training nicht schwierig. Es ist jedoch bekannt, dass dieser mächtige Hund hartnäckig ist, was zu einigen Schwierigkeiten führen kann. Daher ist es am besten, wenn Sie eine Vorstellung vom Training haben, bevor Sie es mit dieser Rasse versuchen.

Wie alle Hunde reagiert der Bullboxer am besten auf positives Verstärkungstraining wie belohnungsbasiertes Training. Dies beinhaltet Leckereien und mündliches Lob. Sie sollten sich niemals über Ihren Pitbull Boxer Mix ärgern oder aufregen, da dieser nicht versteht und nicht lernen möchte.

Geselligkeit

Wir haben oben erwähnt, dass der Boxer Pitbull Mix ein geselliger Hund ist, der Menschen und andere Tiere liebt. Sie müssen jedoch noch in jungen Jahren sozialisiert werden, damit sie lernen, dass es keine Bedrohung gibt. Oft glauben sie, dass es ihre Pflicht ist, ihre Besitzer zu schützen, deshalb ist dies sehr wichtig.

Sie sollten sie auf sichere und kontrollierte Weise mit neuen Sehenswürdigkeiten, Geräuschen, Orten, Gerüchen, Menschen und Tieren bekannt machen. Dies sollte in jungen Jahren beginnen, da es schwieriger werden kann, diese Hunde mit zunehmendem Alter zu sozialisieren.

Pflege

Glücklicherweise erfordert der Pitbull Boxer Mix aufgrund des glatten, kurzen Fells beider Elternrassen nicht viel Pflege. Sie müssen sie nur ungefähr zwei- bis dreimal pro Woche bürsten, um ihren Mantel in gutem Zustand zu halten, und sie benötigen nur drei- bis viermal pro Jahr ein Bad.

Schneiden Sie die Zehennägel so oft wie nötig ab und versuchen Sie, sich wöchentlich die Zähne zu putzen. Dies wird dazu beitragen, Zahnkrankheiten und Karies vorzubeugen. Sie können Zahnstocher verwenden, wenn dies für Sie einfacher ist.

Häufig gestellte Fragen zu Pitbull Boxer Mix

Sind Pitbull Boxer Mixes gefährlich?

Wir haben dies oben angesprochen, aber die Antwort lautet nein. Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass alle Pitbulls gefährlich sind, aber wenn sie richtig trainiert und in einer liebevollen und fürsorglichen Umgebung erzogen werden, sind Pitbull Boxer Mixes liebevolle, loyale Hunde und lieben es, mit Menschen zusammen zu sein. Sie sind auch sehr verspielt und aufgrund ihrer Größe können sie etwas ausgelassen sein, aber dies erfordert nur eine gewisse Aufsicht, wenn sie mit Kindern spielen. Sie müssen mit anderen Menschen und Tieren sozialisiert werden, aber wenn Sie Ihren Welpen richtig erziehen, sollten Sie sich in ihrer Umgebung nicht in Gefahr fühlen.

Sind Pitbulls illegal?

In einigen Gebieten der USA, Australiens und Großbritanniens unterliegen Pitbulls und andere verwandte Hunderassen rassenspezifischen Gesetzen. Diese Gesetze verhindern, dass Bewohner dieser Gebiete diese Hunde besitzen, außer unter besonderen Umständen. Pitbulls in diesen Gebieten werden aufgrund ihres Rufs und ihres Hintergrunds im Kampf gegen Hunde als Gefahr angesehen, obwohl es eine Vielzahl von Beweisen gibt, die belegen, dass Pitbulls bei richtigem Training großartige Haustiere sind.

Zusammenfassung

Der Bullboxer ist ein liebevoller, verspielter und energischer Familienhund, der nur seine Tage an Ihrer Seite verbringen möchte. Als aktive und intelligente Rasse wird dieser Welpe in einem energiegeladenen Familienheim gedeihen, in dem viel los ist, mit dem er sich befassen kann. Sie lieben es besonders, sich Ihnen anzuschließen, während Sie trainieren, und können der perfekte Spielgefährte für Kinder werden. Trotz ihres Rufs als aggressive Kampfhunde ist der Pitbull Boxer Mix eine lebenslustige Rasse, die es für ihre Pflicht hält, Sie zu beschützen, und äußerst loyal ist. Diese Hunde wollen nur lieben - sind sie der richtige Welpe für Sie?

Andere Pitbull verwandte Guides ..

Arten von Pitbulls Komplette Anleitung

Der gestromte Pitbull

Husky mit Deutschem Schäferhund

Rottweiler Pitbull Mix

Der Pitbull Boxer Mix

Der Pitbull Lab Mix

Deutscher Schäferhund Pitbull Mix

Der Pitsky

Blaue Nase Pitbull

Der rote Nase Pitbull

Pocket Pitbull